Das gesunde Wesen der Freien-Argumente-Kultur (FraK)

Anke
Beiträge: 35
Registriert: Fr Okt 08, 2021 7:46 pm

Das gesunde Wesen der Freien-Argumente-Kultur (FraK)

Beitrag von Anke »

Ich freue mich, dass in der FraK keine Themen ausgegrenzt werden. Gemäß der spirituellen Weisheit "Wir sind alle eins" ist die Themen- und Argumentations-Offenheit wohltuend und dem Gesamt-Heilungsprozess von uns Lebewesen dienend. Danke 🙏. Als Ergänzungs-Idee für Themen, in denen z.B. zwei oder mehrere Konfliktpartner in Wiederholungsschlaufen sind bzw. sich im Kreise drehen, mag ich empfehlen, ins gemeinsame LIEBEN des Themas, der Ursache des Konflikts, des Karmas mit den anderen Involvierten etc. zu gehen. Dazu kann sich z.B. jeder Beteiligte zu Hause hinsetzen und ALL-EIN in der Stille LIEBEN und Visualisieren. Oder die Beteiligten können sich für Zeiträume verabreden und nach irdischen Zeiten gemeinsam LIEBEN. Möglich ist es auch, sich zum gemeinsamen LIEBEN für Video- oder Telefonie-Kopplung zusammenzufinden.
Weitere Idee:
Dem Konfliktpartner eine "warme Dusche" geben, d.h. alles kommunizieren, was man positiv am anderen findet. Oder sich verabreden, um gemeinsam in der Natur zu sein oder etwas anderes Schönes gemeinsam zu machen.
Durch die gemeinsamen wohltuenden Erfahrungen könne im Sinne der FraK wahrscheinlich noch viel bessere Lösungen ersehen und kommuniziert werden, als vorher. So kann eine konstruktive Kooperation gefunden werden und sowohl der individuelle, als auch der gemeinsame Weg gestärkt werden. Ich freue mich und bin dankbar 🙏.
Alles Liebe,
Anke
luis
Beiträge: 288
Registriert: Mi Aug 11, 2021 1:57 pm

Re: Das gesunde Wesen der Freien-Argumente-Kultur (FraK)

Beitrag von luis »

Danke ;)
Antworten

Zurück zu „Öffentliche Diskussion“